Fußball
Hauptsponsoren

FUßBALL AKTUELL
Der SV Sulzemoos gewinnt gegen den FC Hitzhofen mit 3:1
Torschützen: Stefan Frimmer, Michael Stiller, Dennis Rittler

Bericht zum Spiel SV Sulzemoos - FC Hitzhofen

Der SV Sulzemoos behält auch im zweiten Heimspiel der Bezirksliga Nord seine makellose Bilanz.
Im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Hitzhofen gewann die Stiller-Truppe mit 3:1.
Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit relativ ereignislos. Die Hauptszenen spielten sich im Mittelfeld ab. Dort hatten die Gastgeber zwar ein optisches Übergewicht, doch meist dauerte es bei den Stiller-Schützlingen zu lange bis das Spiel in die Offensive verschärft wurde und so konnte sich der FC Hitzhofen immer wieder postieren und richtig agieren. Aber die Sulzemooser ließen auch in der Defensive nichts anbrennen. Mit der Umstellung Stefan Strunz auf die Sechserposition zu stellen und Christoph Hainzinger dafür auf die Innenverteidigerposition zu stellen wirkten die Sulzemooser deutlich stabiler, als noch bei der 2:5-Klatsche in Dornach. Die beste Chance für den SVS hatte Matthias Kovacs (29.) der nach einer Edelmann-Ablage den FCH-Schlussmann Lars Medem nicht überwinden konnte.
In der 43. Spielminute brachte SVS-Linksverteidiger Sinan Ercan dann einen enteilten Hitzhofener Stürmer im Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Enver Güvec zeigte auf den Punkt. Ercan, der zuvor bereits die gelber Karte gesehen hatte konnte sich glücklich schätzen in dieser Aktion nicht des Feldes verwiesen zu werden. Frank Lustig verwandelte den fälligen Strafstoß sicher mit einem Schuss in die rechte Ecke.
Doch die Sulzemooser kamen diesmal mit dem größeren Willen aus der Kabine und versuchten sofort nach dem Wideranpfiff das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Der eingewechselte Stefan Frimmer war es dann, der den Ausgleich erzielte. Nach einem Stiller-Freistoß legte SVS-Innenverteidiger Matthias Kovacs den Ball von der Grundlinie zurück und Frimmer beförderte das Leder per Seitfallzieher ins lange Eck. Und es kam noch besser für die Sulzemooser Anhänger. Nur zwei Minuten später forderten die Sulzemooser nach einem Foul an Mestan Chasim eigentlich Elfmeter, doch der Referee entschied auf Eckball. Michael Stillers Ecke unterlief der FCH-Schlussmann und so landete der Ball im langen Eck.
„Das habe ich in meiner Karriere bislang auch noch nie geschafft“, kommentierte der SVS-Spielertrainer seine Aktion nach dem Spiel.
Was folgte waren wütende Angriffe der Gäste, doch wirklich gefährlich wurde es nur noch in der 80. Minute. Frank Lustig hatte sich gegen Dennis Rittler und Stefan Frimmer durchgesetzt und brachte das Leder gefährlich zur Mitte, hier konnte jedoch Andreas Zech zur Ecke klären.
In der 87. Spielminute machte der zweite Joker Dennis Rittler dann den Deckel auf den Sieg, nach einer schönen Einzelleistung von Stefan Frimmer drang Rittler in den Strafraum ein und schob das Leder ins lange Eck.
Freuen durften sich die SVS-Anhänger auch über das Comeback des lange Verletzten Christian Hain, der in der 78. Spielminute für Vaxid Hyseni ins Spiel gekommen war.
SVS-Coach Michael Stiller war nach dem Spiel mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden: „Wir haben im ersten Durchgang mit zu wenig Tempo agiert und dann mussten wir quasi mit dem Pausenpfiff den Rückstand hinnehmen. Meine Mannschaft hat nach der Halbzeit allerdings Moral bewiesen und das Spiel gedreht. Ich denke die drei Punkte gehen unter dem Strich in Ordnung.“

*****************************************************************

Vorbereitungsspiele 2. Mannschaft

Samstag 02.08.2014 17:00 Uhr SV Sulzemoos II - SV Untermenzing (KL)
Donnerstag 07.08.14 19:30 Uhr SV Sulzemoos II - ASV Dachau II
Sonntag 10.08.2014 12:45 Uhr SV Sulzemoos II - FC Wacker München (KK)

*****************************************************************

Der SV Sulzemoos sucht für die neue Saison 2014 / 2015 einen Trainer
für die E-Jugend

Wer interesse hat, setzt sich bitte mit unserem Jugendleiter Paul Kronseder
Tel.: 08135/996142 in Verbindung